RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Themen > Parklösung für die Josefiau!
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Parklösung für die Josefiau!

28.01.2013  /  Planung: Verkehr

Strafen ist der falsche Weg - Parkordnung als erster Schritt

Strafen für parkende Autos in der Josefiau treffen nicht nur die „Fremdparker", sondern die Bewohner des Stadtteils, die oft keine andere Möglichkeit haben, als ihre Autos auf der öffentlichen Straße abzustellen. Das kann es nicht sein! Wir brauchen in der Josefiau eine Parklösung, die Rücksicht auf die Bewohner im Stadtteil nimmt und eine Verbesserung der derzeitigen Situation mit sich bringt.

Stadtrat Johann Padutsch plant daher im ersten Schritt gemeinsam mit den Betroffenen eine Parkordnung  auszuarbeiten.

Eine Parkordnung im Stadtteil bedeutet, dass in Abstimmung mit den Anrainern auf Straßenabschnitten, wo es die Verkehrssicherheit zulässt, Abstellplätze markiert werden. Der Vorteil einer solchen Regelung besteht darin, dass auch in relativ schmalen Straßen wieder legal geparkt werden kann.

Kurzparkzone

Da eine Parkordnung alleine die Probleme im Stadtteil, die vor allem durch abgestellte Pendlerfahrzeuge verursacht werden, nicht zur Gänze lösen wird, spricht sich die Bürgerliste für die Einrichtung einer Kurzparkzone mit Bewohner- und Behindertenzonen aus. Eine politische Mehrheit dafür ist aber noch nicht sicher.

Machen Sie mit, ich unterstütze Sie gerne!

Teilen Sie mir ihre Lösungsvorschläge direkt mit, die ich gerne weitergebe:

Ingeborg Haller, Gemeinderätin der Bürgerliste und Bewohnerin der Josefiau, haller@buergerliste.at, Tel.: 0676/5840090

Sie können sich natürlich auch direkt an Stadtrat Padutsch wenden:

johann.padutsch@stadt-salzburg.at

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Themen > Parklösung für die Josefiau!
RSS
f