RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Verabschiedet sich Stadträtin Unterkofler jetzt endgültig von der Salzburger Radstrategie?
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Verabschiedet sich Stadträtin Unterkofler jetzt endgültig von der Salzburger Radstrategie?

10.07.2018Planung | Planung: Verkehr | Planung: Stadtplanung

Bürgerliste/DIE GRÜNEN wollen Radwege statt pinker Notlösungen. Das Radwegebudget ist nicht zum Stopfen von Finanzlöchern da.

Verabschiedet sich Neos-Baustadträtin Unterkofler nun endgültig von der Radstrategie? Die jüngsten Äußerungen – nicht zuletzt im heutigen Bauausschuss –  legen diese Befürchtung leider nahe. Die Bürgerliste/DIE GRÜNEN stellen klar: Das Radwege-Budget ist nicht dazu da, um Finanzlöcher im Baubudget zu stopfen, sondern um Radfahren in unserer Stadt noch attraktiver zu machen.

Wenn sonst kein Geld herumliegt, dann nehmen wir es eben von den Radwegen: Stadträtin Unterkofler hat ihre Haltung im Ausschuss noch einmal ganz deutlich gemacht. Bei Sanierungen und Straßenbauarbeiten soll künftig das Radwegebudget herhalten, wenn es finanziell in ihrem Ressort wieder einmal eng wird.

Bessere Radwege bezeichnete die Stadträtin heute als „nice to have". „Radwege sind aber wesentlich mehr als nur ‚nice to have'. Es ist von vitalem Interesse für unsere Stadt, in Radwege zu investieren, weil wir damit noch mehr Menschen zum Umstieg auf das Fahrrad motivieren können. Würde es uns gelingen, den Radverkehrsanteil in Salzburg auch nur in die Nähe von Vorbildern wie Kopenhagen zu bringen, dann wäre das Verkehrsproblem mitsamt der leidigen  Staus schlagartig gelöst", stellt Gemeinderat Bernhard Carl, Verkehrssprecher der Bürgerliste/DIE GRÜNEN, klar.

„Die Bürgerliste/DIE GRÜNEN stehen ganz sicher auch weiterhin zu der gemeinsam beschlossenen Radstrategie. Stadträtin Unterkofler muss die Finanzlöcher in ihrem Bauressort also anderswo stopfen", so Carl abschließend.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Verabschiedet sich Stadträtin Unterkofler jetzt endgültig von der Salzburger Radstrategie?
RSS
f