RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Seit heute ist das Bettelverbot in Kraft: Jetzt muss Vizebgm. Hagenauer zu ihrem Versprechen stehen und für ein dauerhaftes Notquartier und echte Sozialarbeit sorgen
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Seit heute ist das Bettelverbot in Kraft: Jetzt muss Vizebgm. Hagenauer zu ihrem Versprechen stehen und für ein dauerhaftes Notquartier und echte Sozialarbeit sorgen

02.06.2015Soziales

Ein Notquartier bis zum Herbst wurde versprochen. An der Umsetzung dieses Versprechens werden sich die Verantwortlichen in der Bürgermeister-Partei messen lassen müssen.

SPÖ und ÖVP haben ihr Bettelverbot beschlossen – und im selben Atemzug hat Hagenauer einmal mehr ein Notquartier und aufsuchende Sozialarbeit versprochen. Bis heute gibt es dieses Quartier nicht. Im letzten Gemeinderat hat die Vizebürgermeisterin dann klargestellt: Bis Herbst soll es endlich gefunden sein. An der Umsetzung dieses Versprechens muss sich Anja Hagenauer jetzt messen lassen. Wenn bis zum Herbst kein dauerhaftes Quartier für Notreisende gefunden ist, dann hat die Vizebürgermeisterin ihren letzten Rest an Glaubwürdigkeit verspielt

Man kann sich nicht um 30.000 Euro aus der Verantwortung kaufen – auch wenn Anja Hagenauer und die Stadt das gerne tun würden.

Was derzeit auf der Straße stattfindet, hat mit aufsuchender Sozialarbeit nur wenig zu tun. Stattdessen sind die MitarbeiterInnen der Caritas damit beschäftigt, den Notreisenden das Bettelverbot versändlich zu machen. Wie soll das bitteschön die Situation verbessern? Hier von sozialen Maßnahmen zu sprechen, ist eine Farce. Und am Ende dieses Trauerspiels ist der Höhepunkt schon vorprogrammiert: Der Ruf nach einer Ausweitung des Bettelverbots.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Seit heute ist das Bettelverbot in Kraft: Jetzt muss Vizebgm. Hagenauer zu ihrem Versprechen stehen und für ein dauerhaftes Notquartier und echte Sozialarbeit sorgen
RSS
f