RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Zerstörtes Euthanasie-Mahnmal im Kurgarten wurde wiedererrichtet
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Zerstörtes Euthanasie-Mahnmal im Kurgarten wurde wiedererrichtet

03.12.2014Demokratie

Bürgerliste/DIE GRÜNEN bleiben bei ihrer Forderung: Eine SOKO gegen Rechts muss her!

Mit einem angemessenen Festakt wurde vergangene Woche die Wiedererrichtung des von rechtsextremen Vandalen schwer veschädigte Mahnmal im Kurgarten gefeiert. Damit hat die Stadt ein klares Zeichen gegen den Rechtsextremismus und für das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus gesetzt.

Wie wichtig dieses Zeichen war, beweisen erneut die rechtsextremen Schmierereien der letzten Tage: Die Parteizentralen der GRÜNEN sowie der SPÖ wurden mit einschlägigen Nazi-Parolen beschmiert. Zu allem Überfluss wurden in Maxglan erneut Stolpersteine geschändet.

Während das Mahnmal wieder instand gesetzt wurde, fehlt von den rechtsextremen Vandalen weiterhin jede Spur. Die Polizei konnte noch immer keinen Fahndungserfolg vorweisen. Die Bürgerliste/DIE GRÜNEN bleiben daher bei ihrer Forderung nach mehr Personal zur Aufklärung dieser Verbrechen und der Einsetzung einer eigenen SOKO gegen Rechts.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Zerstörtes Euthanasie-Mahnmal im Kurgarten wurde wiedererrichtet
RSS
f