RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Stolpersteine: Erneut rechte Schmieraktion
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Stolpersteine: Erneut rechte Schmieraktion

18.11.2013

Auch nachdem der erste Täter gefasst wurde nehmen die rechtsradikalen Schmieraktionen gegen Stolpersteine überall in Salzburg kein Ende

Erneut wurden in Salzburg Stolpersteine von unbekannten Tätern beschmiert. Diesmal haben die rechtsradikalen Schmierfinken in der Kaigasse zugeschlagen. Das Personenkomitee Stolpersteine erstattete umgehend Anzeige.

Es ist bereits die dritte Attacke innerhalb weniger Wochen. Neben der Kaigasse wurden auch Stolpersteine in der Rupertgasse und im Bärengässchen geschändet. Während ein erster Täter bereits ausgeforscht werden konnte, gibt es zu dessen "Nachahmern" noch keine konkreten Spuren.

Die Zunahme solcher rechtsradikalen Aktionen ist bedenklich, in Salzburg jedoch leider nicht mehr neu. Für Gemeinderätin Ingeborg Haller und die Bürgerliste ist klar: Bei Rechtsradikalismus und Nazi-Schmierereien herrscht Null-Tolleranz. Für beides gibt es in Salzburg keinen Platz!

Deshalb ist es für die die Grünen in der Stadt - und im Besonderen Fang Liang He -  auch selbst verständlich, die von der Österreichischen HochschülerInnenschaft ins Leben gerufene "Plattform gegen Rechts" zu unterstützen.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Stolpersteine: Erneut rechte Schmieraktion
RSS
f