RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Nazi-Schmierereien dürfen nicht toleriert werden
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Nazi-Schmierereien dürfen nicht toleriert werden

24.10.2013Demokratie

Nun sind wir alle gefordert: Ein klares Bekenntnis gegen Rechtsextremismus und für das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus muss her.

Eine rechtsextreme Schmieraktion nimmt seit einigen Wochen in Salzburg immer bedenklichere Ausmaße an: Unbekannte Täter haben es auf Stolpersteine abgesehen, die in der gesamten Stadt an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern sollen.

Für Gemeinderätin Ingeborg Haller, Mitinitiatorin des Personenkomitees Stolpersteine, und die Bürgerliste ist diese „rechte Schmiererei" einfach unerträglich. „Es braucht ein klares Bekenntnis: Gegen Rechtsextremismus jeder Art und für das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Die Schmier-Aktionen der vergangenen Wochen sind unerträglich und dürfen nicht toleriert werden", stellt Haller klar.

Zahlreiche Stolpersteine wurden inzwischen beschmiert. Die Polizei ermittelt, ist jedoch auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen.

Die Zunahme solcher rechtsextremen Aktionen ist bedenklich, jedoch nicht neu in Salzburg. Umso wichtiger ist es nun, als Stadt ein Zeichen zu setzten und ein für alle Mal klarzustellen: Rechtsextremismus und Wiederbetätigung haben in Salzburg keinen Platz.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Nazi-Schmierereien dürfen nicht toleriert werden
RSS
f