RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Ein seltsames Verständnis von "Husch-Pfusch-Aktion"
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Ein seltsames Verständnis von "Husch-Pfusch-Aktion"

14.10.2013Planung: Verkehr

Die Einbahn in der Srubergasse gibt es schon seit 20 Jahren - und das aus gutem Grund

Was sind schon 20 Jahre? Das dachte sich wohl auch ÖVP-Gemeinderätin Margarethe Ausweger, als sie die Einbahnreglung in der Strubergasse als "Nacht-und-Nebel-Aktion" bezeichnete. Schließlich gilt sie ja erst seit zwei Jahrzehnten. Und: Die Einbahn wurde nicht ohne Grund eingeführt. Dank ihr reduziert sich der Durchzugsverkehr in der Strubergasse auf ein Minimum. 

Die Einbahn aufzuheben hieße mehr Lärm und schlechtere Luft in der Strubergasse - und das kann nun wirklich nicht das Ziel sein.

Weiter zur Presseaussendung von Klubobmann Dr. Helmut Hüttinger

 

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Berichte > Ein seltsames Verständnis von "Husch-Pfusch-Aktion"
RSS
f