RSS
f
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Sound of music Museum

26.05.2009  >  VBgm. PreunerKultur: Kulturprojekte

Sehr geehrter Herr Bürgermeister-Stellvertreter!

Wie aus den Medien zu erfahren ist, bestehen konkrete Pläne, das Sound of music Museum in Räumlichkeiten des Schlosses Hellbrunn unterzubringen. Das Schloss Hellbrunn befindet sich bekanntlich im Eigentum der Stadt, womit diese über die Nutzung und Vergabe der Räume zu entscheiden hat.

Ich stelle daher folgende Anfragen:

  • Seit wann bestehen Pläne das Sound of music Museum im Schloss Hellbrunn unterzubringen?
  • Welche Räume sollen vor Ort konkret verwendet werden?
  • Welche baulichen Veränderungen soll es geben?
  • Wird und in welcher Form soll ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben werden?
  • Mit welchen Baukosten ist zu rechnen?
  • Welchen Anteil soll die Stadt übernehmen?
  • Wenn sich die Stadt finanziell an den Investitionen beteiligt, aus welchen Budgetmitteln sollen diese bedeckt werden?
  • Wer soll den Betrieb des Museums übernehmen bzw. welche Art Betreibermodell ist geplant?
  • Mit welchen jährlichen Kosten ist zu rechnen?
  • Welchen Anteil soll die Stadt dabei übernehmen?
  • Wenn sich die Stadt finanziell an den Betriebskosten beteiligt, aus welchen Budgetmitteln sollen diese bedeckt werden?
  • Gibt es bereits ein Verkehrskonzept und wie sieht dieses aus?
  • Wenn nein, wer wird wann mit der Erstellung eines solchen beauftragt?
  • Ist eine Erweiterung der Parkflächen über das derzeit bestehende Ausmaß hinaus geplant?
  • Wenn ja, werden dafür Flächen im Landschaftsschutzgebiet beansprucht?

Danke für die Beantwortung.

Mit freundlichen Grüßen

Mag. Bernhard Carl

Anfragebeantwortung (PDF, 118k)
Brief an LHstv. Haslauer (DOC, 112k)

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus