RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Anträge / Anfragen > Frauenquote im Magistrat Salzburg
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Frauenquote im Magistrat Salzburg

02.10.2009  >  Bgm. SchadenFrauen: Frauenförderung und Gleichstellung

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Heinz!

In der Stadtblatt Ausgabe Nr. 39 vom 23. September 2009 betont der Magistratsdirektor die Bedeutung des Frauenförderplans im Magistrat und zeigt sich „realistisch" gesehen zufrieden mit der aktuellen Frauenquote nach der 3 von 8 Abteilungsleitern (d. h. 38%) Frauen sind und von 32 Amtsleitern ebenfalls nur 3 (d. h. 9,37%) Frauen sind. Interessanterweise liegt jedoch der gesamte Frauenanteil im Magistrat bei 53 %.

Ich stelle daher die Anfragen:

  • In welchen Abteilungen (genaue Bezeichnung) sind Frauen beschäftigt?
  • In welchen Verwendungsgruppen (bitte die Anzahl der Frauen in den jeweiligen Verwendungsgruppen) sind die Frauen eingestuft?
  • In welcher Form werden Frauen über ihre Karrieremöglichkeiten informiert?
  • Verdienen Frauen in vergleichbaren Positionen das gleiche wie ihre männlichen Kollegen im Magistrat?
  • Wenn Nein, wie hoch ist der Unterschied in der Bezahlung?
  • Wie ist gewährleistet, dass bei Neueinstellungen, Versetzungen und Beförderungen Frauen den männlichen Kollegen finanziell gleichgestellt werden?

Anfragebeantwortung (PDF, 90k)

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Anträge / Anfragen > Frauenquote im Magistrat Salzburg
RSS
f