RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Anträge / Anfragen > Mobilitätskonzept bei Großveranstaltungen
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Mobilitätskonzept bei Großveranstaltungen

04.11.2009  >  GemeinderatPlanung: Verkehr

Die Bürgerliste hat den u. a. Antrag bereits in der Sitzung des Gemeinderates am 9.4.2008 eingebracht.

Da der Antrag nicht erledigt wurde, ist er nach Ablauf der Funktionsperiode des Gemeinderates verfallen. Er wird daher in vorliegender Version erneut eingebracht.

Für Veranstaltungsbesuche - hier vor allem bei Großveranstaltungen - wird noch immer viel zu oft das eigene Auto genutzt, auch weil entsprechende Alternativangebote für die Anreise fehlen und durch den Veranstalter keine Signale gesetzt werden.

Die Folgen konnten wir im städtischen Bereich zum Beispiel bei Eishockeyspielen im Volksgarten oder bei Fußballspielen in Kleßheim beobachten. Staus und wild verparkte Straßenräume nicht nur im Nahbereich, wobei sich die Situation beim Volksgarten durch neue Verkehrsregelungen etwas entspannt hat.

Wenn der Verkehr zum Schutz von Klima und Gesundheit verringert werden soll, müssen hier Maßnahmen wie Mobilitätskonzepte samt Anreize zum Verzicht auf das eigene Auto gesetzt werden.

Es ergeht daher der Antrag:

Der Bürgermeister wird ersucht, auf die Landesregierung dahin gehend einzuwirken, dass noch vor Ende der Legislaturperiode eine Novelle zum Veranstaltungsgesetz vorgelegt wird, die sicherstellt, dass Veranstalter verpflichtet werden, ein Mobilitätskonzept vorzulegen, das eine Anreise der Besucher zu 80% mit öffentlichen Verkehrsmitteln sicherstellt, wenn mehr als 2.000 Besucher erwartet werden.

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Anträge / Anfragen > Mobilitätskonzept bei Großveranstaltungen
RSS
f