RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Anträge / Anfragen > Konzept für Nachmittagsbetreuung
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Konzept für Nachmittagsbetreuung

01.10.2010  >  GemeinderatSoziales: Kinder und Jugendliche

In Salzburg gibt es neben der Betreuung im Hort noch die schulische Nachmittagsbetreuung. Das Kontrollamt empfiehlt für beide ein vergleichbares Angebot zu schaffen. Die Bürgerlste hat einen entsprechenden Antrag eingebracht.

Im Prüfbericht vom 13.8.2010 zur Zahl KA/00/65114/2008/066 hat sich das Kontrollamt mit den Pflichtschulen der Stadt Salzburg mit ganztägiger Schulform (Schulen mit Nachmittagsbetreuung) auseinandergesetzt.

Der Kontrollamtsbericht bestätigt den allgemeinen Trend, wonach die Nachfrage nach ganztägigen Betreuungsformen im Bereich der Schulen stetig im Steigen begriffen ist. Neben der räumlichen Ausstattung der GTS-Klassen und der damit im Kontrollamtsbericht aufgezeigten Mängel (siehe beispielsweise Seite 38 des Berichtes), zeigt der Bericht anschaulich das Nebeneinander von unterschiedlichen Betreuungsformen auf.

Neben der Unterbringung in der GTS gibt es auch die Unterbringung im Hort. In manchen Stadteilen, wie zum Beispiel in der Josefiau, haben die Eltern die Wahlmöglichkeit zwischen Hort und GTS. Auf Seite 39 des Berichtes erfolgt eine Gegenüberstellung zwischen Hort und GTS. Neben den unterschiedlichen gesetzlichen Grundlagen werden auch die übrigen Unterschiedlichkeiten, wie Raumausstattung, Verpflegung usw. dargestellt.

Der Verein Feizeitbetreuung weist in seiner Stellungnahme zum Bericht mit Recht darauf hin, dass unterschiedlichen Regelungen (insbesondere Anwesenheitszeiten und Raumausstattung) auf großes Unverständnis der Eltern stößt. Hier besteht Handlungsbedarf. Das Kontrollamt empfiehlt ein „vergleichbares Angebot" zu schaffen (siehe Seite 54). Der Verein Freizeitbetreuung schlägt „eine stadtweite Konzeption der schulpflichtigen Kinder" vor.

Es wird daher nachstehender Antrag gestellt:

Das Schulamt (MA2/00) sowie das Stadtjugendamt (MA3/02) werden zum Zwecke der Abstimmung von ganztägigen Schulformen mit Nachmittagsbetreuung und Hortbetreuung beauftragt eine stadtweite Konzeption der Betreuung der schulpflichtigen Kinder in der Stadt Salzburg (Betreuungskonzept) zu erarbeiten und in Form eines Amtsberichtes vorzulegen.

Ingeborg Haller

Gernot Himmelfreundpointner

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Anträge / Anfragen > Konzept für Nachmittagsbetreuung
RSS
f