RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Anträge / Anfragen > Anfrage zu den Aufwandsentschädigungen im AR
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Anfrage zu den Aufwandsentschädigungen im AR

21.02.2012  >  GemeinderatDemokratie: Finanzen

Gemeinderätin Ingeborg Haller stellt an Herrn Bürgermeister Dr. Heinz Schaden, Herrn Vizebürgermeister Harald Preuner und Herrn Vizebürgermeister Dr. Martin Panoch folgende Anfrage:

Mit Anfragebeantwortung des Bürgermeisters vom 3.11.2011 zu den Aufsichtsratsentschädigungen wurde mir mitgeteilt, dass die Salzburg AG sowie die Salzburger Flughafen GmbH Aufsichtsratsvergütungen als Gegenleistung des Unternehmens an die einzelnen Mitglieder für ihre Tätigkeit und Verantwortung im AR gewährt. Die Aufsichtsratsvergütungen werden nicht an die Stadt refundiert.

Ich stelle daher folgende Anfrage:

  • Wie hoch ist die jährliche Aufsichtsratsvergütung, die Du für Deine Tätigkeit im Aufsichtrat  erhältst?
  • Stellt die Aufsichtsratsvergütung ein zusätzliches Einkommen zu Deinem Bürgermeistergehalt dar oder erfolgt eine „Refundierung" an die SPÖ (siehe ORF-Salzburg Onlinebeitrag vom 3.10.2011)?
  • Unterstützt Du den Vorschlag von Landeshauptmann Stellvertreter David Brenner, vom 30.9.2011 (Corporate Governance Kodex), dass Aufsichtsratsvergütungen der Regierungsmitglieder dem Land refundiert werden müssen?
  • Wenn ja, könntest Du dir eine vergleichbare Regelung für die Stadt vorstellen?
  • Wenn nein, warum nicht?

Beantwortung AR Schaden (PDF, 37k)
Beantwortung AR Panosch (PDF, 31k)

Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Anträge / Anfragen > Anfrage zu den Aufwandsentschädigungen im AR
RSS
f