RSS
f
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Anträge / Anfragen > Anfrage Sanierung Überfuhrsteg
Quadratisches Logo der Bürgerliste Salzburg mit HintergrundLogo Bürgerliste - Die Grünen in der Stadt

Anfrage Sanierung Überfuhrsteg

06.09.2012  >  GemeinderatPlanung: Verkehr

die Sperre des Überfuhrsteges in Zusammenhang mit der Sanierung im kommenden Jahr beschäftigt viele Menschen in dessen näheren und weiteren Umfeld.

Das ist für mich nachvollziehbar, denn die Umwege die dadurch entstehen können, sind jedenfalls über 2 Kilometer lang. Was für RadfahrerInnen noch zumutbar scheint, ist für FußgängerInnen einfach zu weit, zumal wenn sie gehbehindert oder einfach nicht mehr oder noch nicht in der Lage sind, solch weite Strecken zu gehen.

Ich habe daher den Antrag gestellt, Alternativen wie ein einseitiges Offenhalten oder einen Ersatzsteg zu prüfen. In den Medien wurden sie mit der Aussage zitiert, dass die Errichtung eines Ersatzsteges oder eine abwechselnd halbseitige Sperre zu teuer wäre.

Ich stelle daher folgende Anfragen

  • Wer wurde mit der Kostenschätzung für eine halbseitige Sperre befasst?
  • Auf welchen Grundlagen wurde sie erstellt?
  • Was hat diese Kostenschätzung genau ergeben?
  • Wird die Variante im Zuge der Vergabe der Bauarbeiten mit halbseitiger Sperre ausgeschrieben?
  • Wenn nein, warum nicht?
  • Wurde bezüglich der Frage der Bedeutung der Sperre für FußgängerInnen, bzw. gehbehinderte Menschen die Behindertenbeauftragte kontaktiert und um eine Stellungnahme ersucht?
  • Wenn ja, mit welchem inhaltlichen Ergebnis?
  • Wenn nein, warum nicht?
  • Wurde bezüglich der Frage der Bedeutung der Sperre für RadfahrerInnen Radverkehrskoordinator kontaktiert und um eine Stellungnahme ersucht?
  • Wenn ja, mit welchem inhaltlichen Ergebnis?
  • Wenn nein, warum nicht?
Logo FacebookLogo TwitterLogo Google Plus
Startseite > Aus dem Gemeinderat > Anträge / Anfragen > Anfrage Sanierung Überfuhrsteg
RSS
f